Die Temperatursensoren sind an die Arduino-Pins A0..A3 angeschlossen. Die Verwendung dieser analogen Pins für den DS18B20 ist nicht notwendig. Sie können auch jeden anderen digitalen Pin wie z.B. D6 verwenden.

Für jeden Kanal des DS18B20 wird ein Pull-up-Widerstand (R5, 4,7k) benötigt.


Die Lüftersteuerung für den 4-Pin PWM-Lüfter erfolgt mit dem Widerstand R1 (4,7k) und dem Transistor T1 (BC547, jeder kompatible NPN-Typ ist geeignet).

Zum sicheren Auslesen des Tachosignals vom Lüfter werden die Widerstände R2..R4 (2x 10k, 1x 6,2k) verwendet.

Der erste Lüfter verwendet die Arduino-Pins D2 und D9.

Wenn Sie einen zweiten Lüfter benötigen, dann verdoppeln Sie die Teile und schließen Sie den zweiten Lüfterkreis an die Arduino-Pins D3 und D10 an.


Argus Controller, Schaltplanbeispiel mit Arduino Nano, 1 Temperaturkanal, 1 Lüftersteuerkanal


Argus Controller, Verdrahtungsbeispiel mit Arduino Nano, 1 Temperaturkanal, 1 Lüftersteuerkanal


Argus Controller, Prototypenaufbau mit Arduino Nano


Argus Controller, Prototypenaufbau mit Arduino Nano


Motherboard-Lüfter 4-Pin-Steckerleiste